Dienstag, 16 Februar 2016 23:04

Und schon steht das Frühjahr vor der Türe

Nach den zumeist üppigen Feiertagen was Essen und Trinken anbelangt will man gerne mit Diäten evtl. überflüssige Pfunde, im Frühjahr, wieder los werden. Wir wollen Ihnen hier 5 Ernährungstipps vorstellen die Sie begeistern werden und nicht anschlagen.

Darüber hinaus denken Sie bitte immer daran, dass die allgemeine Gesundheit und die Mundgesundheit eng miteinander verbunden sind.

Ein gesunder Mund ist die Basis für einen gesunden Körper und einen frischen Atem:

1. Der Granatapfel wird nicht zufällig auch „das Juwel des Winters“ genannt!:
Diese runde samenhaltige Frucht hat eine große Menge von Antioxidantien in sich, die das Immunsystem schützen und freie Radikale (krankheitserregende Stoffe) bekämpfen. Ideal im Winter wo die Rate der Erkältungskrankheiten sehr hoch ist. In einer Studie des Out Patient Departments von Bapuji Dental College and Hospital wurde der Einfluss des zuckerfreien Granatapfelsaftes auf die Zähne untersucht. Es wurde festgestellt dass der Saft die Menge an Plaque-Bakterien deutlich reduzierte. Ob die Frucht oder Saft—beide sind eine Mundvoll Gesundheit.

2. Käse und Milchprodukte versorgen uns mit einer guten Portion Calcium und Vitamin C:
Käse wie Cheddar, Feta und Gouda tragen dazu bei die Säuren zu neutralisieren die den Zahnschmelz angreifen, indem sie gefährliche Plaque, Mungeruch und Zahnlöcher verursachende Bakterien fernhalten.

„Was mich so begeistert ist dass gezeigt wird, dass Käse, insbesondere als Snack, die Säure reduzieren kann, die Zahnlöcher und Zahnfleischentzündungen verursachen“
sagte der Präsident der Academy of General Dentistry Dr. Jeffrey M. Cole in einem CBSNews.com Interview.

3. Fisch! Im Winter fehlt uns oft Vitamin D, das bei viel Sonne vom Körper selbst gebildet wird:
Eine sehr gute Möglichkeit dieses Defizit an Vitamin D auszugleichen ist es Fisch zu essen! Lachs, Heilbutt und Thunfisch enthalten sehr viel Vitamin D. Darüber hinaus konnten Wissenschaftler in Harvard feststellen, dass durch die Omega3 Fettsäuren im Fisch Zahnfleischerkrankungen vorgebeugt werden. Sie vermuten dass Omega3 Fettsäuren Entzündungen vermeiden die entstehen, wenn Bakterien das Zahnfleisch angreifen.

4. Orangen und Zitrusfrüchten werden gerne im Winter wenn man sich krank fühlt gegessen:
Die signalfarbenen Zitrusfrüchte sind voll mit Vitamin C. Tatsächlich enthält eine mittelgroße Orange mehr als 100% des täglichen Bedarfs an Vitamin C. Zitronen, Limonen und Grapefruits sind auch sehr gute Optionen. Das Eating Well Magazin sagt, Zitrusfrüchte liefern einen großen Anteil an Flavonoiden um etwas Sonnenschein in den Tag zu bringen. Aber Vorsicht: Bitte ca. 30 Minuten lang nach dem Zähneputzen keine Zitrusfrüchte essen! Die Säure der Zitrusfrüchte kann den Zahnschmelz schädigen.

5. Broccoli, Spinat und Grünkohl (dunkles Gemüse):
Selbst wenn die Reste der Produkte düster aussehen—dunkles Gemüse wie Broccoli, Spinat und Grünkohl blühen! Broccoli ist ein hervorragender Lieferant von löslichen und unlöslichen Ballaststoffen. Wie so viele Gemüse ist Spinat reich an Vitamin A, das eine wichtige Rolle bei der Bildung starker Knochen und Zähne spielt. Obwohl er leicht bitter schmeckt liefert der Grünkohl eine große Menge an Folsäure und Kalium, die Muskelverletzungen nach einem Winter Work Out vermeiden. Übrigens wenn Sie den Grünkohl kurz einzufrieren kann dies den bitteren Geschmack verhindern.
Rosenkohl ist ein weiteres top Wintergemüse. Es ist reich an Vitamin C, Ballaststoffen und soll auch dazu beitragen können die Entstehung von Krebskrankheit zu verhindern. Um die gesundheitsfördernde Wirkung des Gemüses zu steigern dampfgaren sie es um den Verdauungstrakt zu stimulieren.

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Copyright © 2017 TetroBreath GmbH

Leißstraße 12 A
83620 Feldkirchen-Westerham
Deutschland